MahlZeit!

„Man ist, was man isst“ – Essgewohnheiten spiegeln unsere Lebenseinstellung und Lebensumstände wider, die sich in den letzten 100 Jahren schneller als je zuvor geändert haben. Dieser Wandel wird am Beispiel von vier Generationen einer Familie gezeigt. Urgroßmutter, Großmutter, Mutter und Tochter erzählen am Familienesstisch von ihren Essgewohnheiten und stellen mit ihren persönlichen Geschichten eine Verbindung zu vertiefenden Informationen über die gesellschaftliche Geschichte des Essens her.

Time to Eat!

”You are what you eat” – our eating habits reflect our lifestyle, which has changed more than ever within the last 100 years. These changes can be seen by the juxtaposition of the eating habits of four family generations. Great-grandmother, grandmother, mother and daughter talk about their eating habits at a dinner table. By sharing their personal stories they establish a connection to more detailed information on the social history of food.

Autoren